Demi Lovato verrät in einem emotionalen Interview, dass ihre Sucht ein Kampf um Leben und Tod war

In einem neuen, extrem persönlichen Interview verrät Demi schockierende Details über ihre Vergangenheit.

Demi Lovato ist seit eh und je offen mit ihrer schweren Vergangenheit umgegangen. Schon oft hat sie über ihre Suchtkrankheit und psychischen Probleme gesprochen. Nun wird sie in der Show vom TV Psychologen Dr. Phil auftreten und in diesem Interview scheint es wirklich ans Eingemachte zu gehen. >>> Karlie Kloss stellt endlich klar, ob sie und Taylor Swift noch Freundinnen sind oder nicht

In einem Trailer für die Sendung mit Demi erklärt die Sängerin, wie schlimm ihr Zustand wirklich war:

“So viele Drogen und Alkohol wie ich konsumiert habe, hatte ich kein langes Leben vor mir. Dann habe ich angefangen zu mich selbst zu verletzen. Jedes mal, wenn ich mich geschnitten habe, war es tiefer und tiefer.”

Nun ist die 25-Jährige seit sechs Jahren nüchtern und will ihre Erfahrungen mit der Welt teilen, um ein Vorbild für alle zu sein, die mit ähnlichen Problemen zu kämpfen haben. In der Sendung mit Dr. Phil hat Demi eine Therapiesitzung mit ihren Fans aufgezeichnet, die bestimmt sehr inspirierend sein wird. Seht den Trailer für die emotionale Show, hier.



Sonntag, 18. März 2018