Diese Fitness Bloggerin beweist endgültig, warum wir Instagram niemals vertrauen sollten

Ist doch eh alles gefaked!

Instagram funktioniert in etwa so: Wunderschöne Menschen posieren vor noch atemberaubender Kulisse und promoten dabei das eine oder andere Produkt. Dass dabei auch eine Menge Photoshop dabei ist, ist mittlerweile bekannt. Doch trotzdem lassen sich viele noch täuschen, insbesondere von Fitness- und Transformationsfotos. Damit will die Bloggerin Sara Puhto aufräumen.

De 20-Jährige zeigt, dass niemand einen perfekten Körper habe und alles nur eine Sache der Perspektive sei. Auf ‘Realität’ und ‘Instagram’ Fotos zeigt sie, dass man Instagram niemals vertrauen könnte. ‘Niemand hat einen Waschbrettbauch oder einen flachen Bauch, wenn er 24/7 nur rumsitzt.’, schreibt sie in einem Post. ‘Die Schönheitsindustrie lässt uns unrealistische Schönheitsideale nacheifern und zeigt und nur eine handvoll Körpertypen. Bitte lasst nicht zu, Euch selbst zu hassen.’
Also lasst Euch nicht von Social Media täuschen und vertraut nicht allem, was Ihr seht!



>>> Fitness für Faule: Für diese 5 Übungen müsst Ihr nicht von der Couch aufstehen

>>> Hier gibt's mehr Modenews

Mittwoch, 02. August 2017