Bäh: Diese Bloggerin trägt ihre Schamlippen als Kette um den Hals

Jeder hat halt eine andere Sammelleidenschaft ...

Die einen sammeln die ersten Milchzähne in einer kleinen Holzdose, die anderen lassen sich den Namen auf ein Reiskorn gravieren und wieder andere machen aus ihren Schamlippen eine Kette. Ja, da habt Ihr ganz richtig gelesen. Die 29-Jährige Bloggerin Tracy Kiss ließ sich nämlich bei einer OP ihre inneren Schamlippen entfernen und trägt diese nun als Kette um den Hals. Die Frage ist nur: wieso?

>>> Bei dieser neuen Sexpraktik wird Euch der Orgasmus geklopft

Schon immer hatte Tracy Probleme mit ihren inneren Schamlippen. Beim Reiten, Radfahren oder Sex hatte sie starke Schmerzen und auch unter dem Aussehen litt sie jahrelang. Deshalb beschloss das ehemalige Model, sich die inneren Schamlippen im Dezember 2016 operativ entfernen zu lassen, um ihren Qualen endlich ein Ende zu setzen. Bei der Labioplastik wurden Tracys Schmalippen verkleinert und weil das für sie ein so wichtiges und befreiendes Ereignis war, nahm sie die abgetrennten Teile gleich mit nach Hause.




Das Krankenhaus packte ihre Schamlippen in einem kleinen Behälter mit chirurgischer Flüssigkeit, die sie wie eine Trophäe auf dem Regal platzierte. Doch leider verfärbten sich die Schamlippen von rosa in grau und schrumpelten. Deshalb überlegte sich Tracy etwas Neues und bastelte daraus einfach eine Kette, indem sie ihre Schamlippen trocknete, rot anmalte und mit Glitzer bestreute. ‘’Ich weiß, dass es sicher nicht jedermanns Geschmack ist, Körperteile aufzubewahren. Doch meine Sammlung entstand, sobald ich Kinder hatte und plötzlich unter anderem Zahnfee war’’, sagt sie über die Entscheidung, ihre Schamlippen jetzt um den Hals zu tragen.




Und Recht hat sie. Das ist sicherlich nicht jedermanns Sache und schon etwas ’’speziell’’. Oder kennt Ihr viele, die ihre abgetrennten Schamlippen als Kette tragen? Trotzdem ist die Kette viel mehr als nur ein skurriles Erinnerungsstück. Tracy will nämlich auch auf die Problematik aufmerksam machen, dass viele Frauen über zu große innere Schamlippen leiden" ‘’Meine OP war absolut lebensverändernd und es liegt mir seither sehr am Herzen, Aufmerksamkeit darauf zu lenken, dass Genitaloperationen für Frauen und Männer gleichermaßen eine Möglichkeit sind, die uns nicht peinlich und kein Tabu oder nicht die Entscheidung von irgendwem anders als dir selbst sein sollte.’’

Dienstag, 03. Oktober 2017