Hunderttausende von Mädchen erzählen unter dem Hashtag #metoo auf Twitter, wie sie sexuell belästigt wurden

#Metoo

Im Zuge des Skandals um Harvey Weinstein, der jahrelang Frauen in Hollywood begrabschte, rief die Schauspielerin Alyssa Milano Frauen dazu auf, nicht länger zu schweigen, wenn sie selbst Opfer eines sexuellen Übergriffs geworden sind. Unter dem Hashtag #Meto folgten Hunderttausende von Frauen auf der ganzen Welt Alyssa Aufforderung und berichteten von den Dingen, die sie selber erlebt haben.

Neben den zahlreichen weiblichen Promis, die an Alyssas Twitter-Aufruf teilgenommen haben, erzählen auch viele Mädchen und Frauen, fern des Rampenlichts, von schrecklichen Vorfällen, die ihnen in ihrem ganz normalen Alltag zugestossen sind. Damit bringt der Skandal um Harvey Weinstein vielleicht endlich eine Bewegung ins Rollen, die dazu führt, dass die Übergriffe auf Frauen in Zukunft abnehmen. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.



>>> Jennifer Lawrence erzählt, was sie zu Beginn ihrer Karriere alles tun musste, um eine Rolle zu kriegen

Mittwoch, 18. Oktober 2017