Ariana Grande muss sich für ihren Song "Pete" verteidigen

Für viele Fans hat dieser Track nichts auf Aris neuem Album verloren.

Es sieht ganz so aus, als seien nicht alle Menschen so glücklich mit der Blitzverlobung von Ariana Grande und Pete Davidson, wie die beiden selbst. Für viele Fans wirkt diese Romanze viel zu überstürzt und unüberlegt, schließlich sind die beiden erst seit Mai ein Paar. Jetzt steht Ariana erneut in der Kritik und muss sich für Pete und ihre Beziehung rechtfertigen.

>>> Wegen dieser Szene in Ariana Grandes neuem Musikvideo "God Is A Woman" vermuten Fans, dass sie schwanger ist

Am Donnerstag veröffentlichte die 25-Jährige die Tracklist ihres vierten Studio-Albums “Sweetener“, welches am 17. August erscheinen soll. Wie dieser Fakt zu empörten Fans führen kann? Neben Titeln wie “No Tears Left to Cry“ und “The Light Is Coming“ heißt eines der Lieder “Pete“. Diese frühe Widmung an ihren Verlobten fanden einige von Aris Anhänger offenbar total unpassend und überhäuften die Sängerin mit negativen Kommentaren.



Ari jedoch ließ sich von der Sache nicht aus der Bahn werfen und überlegte sich ihre Worte sehr genau. Ein Fan antwortete sie direkt: “Er ist mein Verlobter. Das ist mein Album. Ich bin eine ehrliche und emotionale Künstlerin und wenn meine Offenheit dir nicht gefällt, dann ist das okay. Ich bin nicht beleidigt. Wünsche dir alle Liebe in der Welt.“

Wir finden es unglaublich schön, dass Ariana ihren Verlobten direkt in Schutz nimmt und wünschen den beiden eine glückliche Ehe.

Sonntag, 22. Juli 2018