Nur die dümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber: Jennifer Rostock haben einen Anti-AfD-Song geschrieben

Wir sind begeistert.

Immer wieder hört man, dass Künstler und Musiker sich nicht in die Politik einmischen sollten. Das finden wir ganz und gar nicht. Aus unserer Sicht haben Kreative das gleiche Recht, sich zu gesellschaftlich relevanten Themen zu äußern, wie jeder andere. Zum Glück sieht die Band Jennifer Rostock das genauso. Anläßlich der am 4. September anstehenden Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern haben Sängerin Jennifer Weist und Keyboarder Joe Walter, die aus McPom stammen, jetzt einen Anti-AfD-Song geschrieben.

“Wähl die AfD”, singt Jennifer darin und zählt dann viele gute Gründe auf, es nicht zu tun. Wir geben uns jetzt mal der vermutlich eher naiven Hoffnung hin, dass dieser wirklich kluge Wahlkampf-Song von Jennifer Rostock den ein oder anderen potentiellen AfD-Wähler noch davon abbringen könnte, sein Kreuzchen an der falschen Stelle zu machen. Einen Versuch war es wert. Hier könnt Ihr Euch den Song anhören:



>>> Selena Gomez kündigt eine Karrierepause an

Mittwoch, 31. August 2016